Heilpädagogik

Ihr Kind ist im Kindergartenalter und benötigt aufgrund von Verhaltens- bzw. Entwicklungsauffälligkeiten oder körperlichen Einschränkungen eine intensivere Förderung in einer kleineren Gruppe, als dies im Regelkindergarten möglich ist?

Im Igelbau sind alle Kinder mit unterschiedlichsten körperlichen, sozialen und geistigen Möglichkeiten willkommen. Es werden sechs Kinder mit besonderem Förderbedarf inmitten einer Gruppe von 18 Kindern betreut.

 

 

Wohlfühlen weil…

  • Ihr Kind von der langjährigen Erfahrung unseres Teams im Bereich der heilpädagogischen Arbeit besonders profitiert.
  • wir uns die Zeit nehmen, die Talente Ihres Kindes zu entdecken und zu fördern.
  • sich mehr Erzieherinnen um unsere Igelkinder kümmern, als es in integrativen Gruppen üblich ist.
  • Sie die Möglichkeit haben, erforderliche Therapien für Ihr Kind bereits im Kindergarten abzudecken. Dafür steht Ihnen ein großes Netzwerk an Therapeuten zur Verfügung.
  • Ihr Kind im täglichen Miteinander lernt, die Individualität eines jeden Menschen zu erkennen und zuzulassen.
  • für unsere Kinder Akzeptanz und Toleranz selbstverständlich ist

 

Ein heilpädagogischer Förderplatz kostet Sie keine zusäztliche Kindergartengebühr. Er steht Kindern zu, die einen Anspruch auf Förderung von integrativer Tagesbetreuung nach §53 Sozialgesetzbuch XII haben. Dies wird vom behandelnden Arzt festgestellt. Eine Vorlage für ein entsprechendes Attest finden Sie hier.